Auslandskrankenversicherung

Alle wichtigen Anbieter im großen Preisvergleich!

  • Komplett abgesichert bei Krankheit im Urlaub
  • Vom Arztbesuch bis Rücktransport
  • Bis zu 100% Kostenübernahme

 
Preisgekrönte Anbieter im Preisvergleich

 

Auslandskrankenversicherung Central

Im Ursprung handelte es sich bei der Central um ein reines Arztversicherungsunternehmen. Heute gehört die Gesellschaft zu der Generali Deutschland Holding und kann von allen Verbrauchern ausgewählt werden. Zu dem umfangreichen Versicherungsangebot zählt auch die Central Auslandskrankenversicherung.

Allgemeines

  • Schließung der Leistungslücken der Gesundheitsreform 
  • Schutz bezieht sich auf Europa und die Welt 
  • Vier verschiedene Tarife 
  • Dauer des Versicherungsschutzes tarifabhängig 
  • Individuelle Tarife 
  • Incomingtarif vorhanden 

Leistungen

  • Ambulante sowie stationäre Heilbehandlung inklusive aller notwendiger Zusatzmittel 
  • Dringende Zahnarztbehandlung 
  • Einfache Reparaturen von Kronen oder Zahnersatz 
  • Transportkosten zum Notarzt oder ins Krankenhaus 
  • Bergungskosten bis zu 2.500 Euro
  • Medizinisch notwendiger Krankenrücktransport 
  • Im Todesfall Überführung oder Bestattung vor Ort bis 10.000 Euro

Testurteil

Bei der Stiftung Warentest Finanztest schnitt die Central Auslandsreisekrankenversicherung mit einem „Befriedigend (2,6)“ ab. Einsehbar ist der Test unter http://www.testberichte.de/p/central-krankenversicherung-tests/reisekrankenversicherung-fuers-ausland-holidaye-holidayf-testbericht.html.

Kosten berechnen & Anbieter vergleichen

Der interne Vergleichsrechner lässt sich über den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich >>“ erreichen. Darüber lassen sich die jeweiligen Beiträge berechnen und die Leistungen mit anderen Reisekrankenversicherungen vergleichen.

12 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.6 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

1 von 1 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Auslandskrankenversicherung?

    Eine private Auslandskrankenversicherung schütz vor Krankheitskosten auf Reisen ins Ausland und übernimmt die Kosten für einen Rücktransport, sofern dieser medizinisch notwendig ist. Ein Auslandskrankenschutz ist daher für jeden, der ins Ausland reist, unverzichtbar.

  • Was ist der Unterschied zwischen einer Reisekrankenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung?

    Die Begriffe Reisekrankenversicherung und Auslandskrankenversicherung werden oft verwechselt. In den letzten Jahren hat sich folgende Regelung immer weiter durchgesetzt: Reisekrankenversicherungen sind Krankenversicherungen für Reisen und Auslandsaufenthalte bis zu einem Jahr. Auslandskrankenversicherungen sind dagegen Krankenversicherungen für Reisen und Auslandsaufenthalte über ein Jahr.

  • Wozu braucht man eine Auslandskrankenversicherung?

    Viele Menschen glauben, auch im Ausland durch die gesetzlichen Krankenkassen gut gegen mögliche Krankheitskosten abgesichert zu sein. Leider ist dies jedoch nicht der Fall. Zwar übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen Kosten im Krankheitsfall auf Reisen, jedoch nur, wenn sich die Schadensfälle innerhalb der Länder ereignen, mit denen ein Sozialabkommen vereinbart ist. Zu diesen sogenannten “Schengen-Staaten” gehören fast alle europäischen Staaten. Bei Reisen außerhalb der Schengen-Staaten besteht kein Versicherungsschutz im Krankheitsfall und alle anfallenden Krankheitskosten müssen aus eigener Tasche bezahlt werden. Eine zusätzliche Krankenversicherung für den Auslandsaufenthalt ist also dringend anzuraten. Doch auch in den Staaten mit Sozialabkommen werden Krankheitskosten nicht zwangsläufig von den gesetzlichen Krankenkassen in vollem Umfang übernommen. Krankenversicherungen rechnen alle Krankheitskosten nach festgelegten Standardsätzen ab. Diese können jedoch im Ausland ganz anders bemessen sein als in Deutschland. Daher kann zu teilweise hohen Eigenkosten der Betroffenen kommen, sofern nur der Versicherungsschutz durch die gesetzlichen Krankenkasse besteht. Eine zusätzliche Krankenversicherung für den Auslandsaufenthalt würde die kompletten Krankheitskosten übernehmen. Bei Erkrankungen oder Unfällen während einer Auslandsreise kommt es immer wieder vor, dass der Erkrankte aus medizinischen Gründen zurück nach Deutschland transportiert werden muss. Auch ein, aus medizinischer Sicht, notwendigen Krankenrücktransport wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Da Krankenrücktransporte extrem teuer sind, könnte die finanzielle Belastung für den Betroffenen unter Umständen sogar existenzbedrohend sein. Schutz bietet eine Auslandskrankenversicherung. Diese übernimmt die Kosten für Krankenrücktransporte aus dem europäischen und außereuropäischen Ausland.

  • Was sollte man beim Abschluss einer Auslandskrankenversicherung beachten?

    Das Angebot an Auslandskrankenversicherungen ist wirklich groß und für den Laien oft undurchschaubar. Welche Auslandskrankenzusatzversicherung tatsächlich die richtige ist, hängt immer vom individuellen Einzelfall ab. Generell gilt die Faustregel: Je länger der Auslandsaufenthalt dauert, desto umfangreicher sollte der Leistungsumfang einer Auslandskrankenversicherung sein. Bei kurzen Auslandsreisen reicht in der Regel eine normale Auslandkrankenversicherung. Bei längeren Aufenthalten im Ausland sind Krankenversicherungen mit umfassenden Vorsorgeleistungen empfehlenswert. Darüber hinaus sollte auch bei vorübergehendem Aufenthalt in Deutschland Versicherungsschutz bestehen. Für alle, die mehrfach im Jahr verreisen ist eine Jahresversicherung interessant. Gerade bei längeren Auslandsaufenthalten ist es wichtig, die richtige Versicherung rechtzeitig abzuschließen. Dabei sollte vor allem die Reisedauer berücksichtigt werden. Eine Auslandskrankenversicherung sollte generell vor dem Reiseantritt abgeschlossen werden. Auch für Sonderfälle gibt es spezielle Angebote. So bieten einige Anbieter Reisekrankenversicherungen speziell für Studenten, Au-Pairs oder auch Rentner an.

Alle Auslandskrankenversicherungsanbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Die Central Krankenversicherung besteht seit annähernd 100 Jahren und bietet ausschließlich private Krankenvollversicherungstarife und Zusatzversicherungen für die Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen an. In regelmäßigen Abständen wird die Central Krankenversicherung für ihre angebotenen Versicherungstarife von unabhängigen Testern und Ratingagenturen ausgezeichnet. Insbesondere die angebotenen Zusatzversicherungen belegen bei der Stiftung Finanztest Platzierungen im vorderen Bereich. Im Bereich der Zusatzversicherungen bietet die Central Krankenversicherung für alle privaten Kunden eine Auslandskrankenversicherung. Die Police deckt nicht nur weltweite Reisen ab sondern kann auch als Incoming Versicherung für ausländische Gäste abgeschlossen werden. 

Verfügbare Tarife und Konditionen

Die Auslandsreisekrankenversicherung der Central wird in verschiedenen Tarifen angeboten. Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung der Central für eine einzelne Reise ist nur bedingt möglich. Der angebotene Tarif „central.holiday“ ist eine Dauerpolice mit einem einjährigen Versicherungsschutz. Diese Auslandskrankenversicherung der Central kann für Einzelpersonen oder für die ganze Familie abgeschlossen werden. Bei Abschluss einer Familienpolice sind alle Erwachsenen und alle Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres im Versicherungsumfang enthalten, wenn diese einen identischen Wohnsitz haben. Darüber hinaus bietet die Central eine Auslandskrankenversicherung für den langfristigen Auslandsaufenthalt an. Diese Police kann wahlweise für einen Aufenthalt von bis zu einem Jahr oder für einen Aufenthalt von bis zu fünf Jahren beantragt werden. Details zu den angebotenen Auslandsreisekrankenversicherungen stellt die Central Krankenversicherung unter http://www.central.de/online/portal/ceninternet/content/139788/148582 zur Verfügung. Der Jahresschutz für Einzelpersonen oder die ganze Familie kann direkt online abgeschlossen werden. Der Ganzjahresschutz der Auslandskrankenversicherung beinhaltet alle privaten Reisen mit einer Dauer von bis zu acht Wochen. Geschäftsreisen und dienstliche Aufenthalte sind in den ersten zehn Tagen über die Reisekrankenversicherung abgedeckt. 

Transport- und Bergungskosten

Im Versicherungsumfang der Central Auslandsreisekrankenversicherung sind insbesondere umfängliche Leistungen im Bereich der Transport- und Bergungskostenübernahme integriert. Die Central Auslandsreisekrankenversicherung übernimmt alle anfallenden Transportkosten zum nächsten Krankenhaus oder Arzt. Zusätzlich werden nach der Erstversorgung bei einem Arzt weitere Kosten für einen angeordneten Transport in die Klinik übernommen. Die Übernahme von Rücktransportkosten aus dem Ausland ist bei der Central Auslandskrankenversicherung klar geregelt. Generell sollte der Versicherungsnehmer im Vorfeld die 24 Stunden Servicenummer kontaktieren, um die Kostenübernahme zu gewährleisten. Übernommen werden von der Reisekrankenversicherung die Mehrkosten für einen angeordneten Rücktransport. Dies setzt voraus, dass ein stationärer Aufenthalt im Ausland länger als 14 Tage andauern würde. Wenn die voraussichtlichen Behandlungskosten die Kosten für einen Rücktransport übersteigen würden, ordnet die Central die Rückverlegung nach Deutschland an und übernimmt die Kosten. Sollte der Versicherungsnehmer während des Auslandsaufenthaltes versterben, trägt die Central Auslandskrankenversicherung die Überführungskosten bis zum Wohnsitz. Für die Überführungskosten und für die Bestattung im Ausland ist eine Höchstgrenze von 10.000 Euro hinterlegt. Anfallende Such-, Rettungs- und Bergungskosten nach einem Unfall im Ausland werden von der Auslandskrankenversicherung bis zu einer maximalen Summe von 2.500 Euro erstattet. 

Behandlungskosten

Bei der Auslandsreisekrankenversicherung der Central haben Versicherungsnehmer im Ausland die freie Arztwahl. Die Kostenerstattung erfolgt auch bei einer Facharztbehandlung. Die Auslandskrankenversicherung erstattet alle anfallenden Aufwendungen für eine ambulante oder stationäre Behandlung. Darüber hinaus werden die Kosten für Arzneimittel und Heilmittel erstattet, wenn eine ärztliche Verordnung erfolgt. Als einer der wenigen Versicherer übernimmt die Central auch Mietaufwendungen für Hilfsmittel. Kosten für Sehhilfen und Hörgeräte werden generell nicht erstattet. Für zahnärztliche Behandlungen sind keine Höchstgrenzen festgelegt. Erstattungsfähig sind sowohl die Kosten für eine schmerzstillende Behandlung als auch die Reparatur von Zahnersatz und Kronen. Hierbei ist zu beachten, dass nur die einfache Ausfertigung erstattungsfähig ist.