Auslandskrankenversicherung im Test

Auslandskrankenversicherung im Test

Regelmäßig können Sie auf der Webseite von Stiftung Warentest, test.de, die Ergebnisse der letzten Tests aus dem Versicherungsbereich erhalten. Im Mai 2012 wurden durch Finanztest sämtliche Auslandskrankenversicherungen überprüft. Informieren Sie sich über die Testsieger und vergleichen Sie die Tarife hinsichtlich Ihres individuellen Bedarfs.

Testsieger 2012

ist die Auslandskrankenversicherung der Würzburger! Testverlierer 2012 ist die Auslandskrankenversicherung der universa!

Eine optimale Auslandskrankenversicherung muss keinesfalls teuer sein!

Eine Jahrespolice ist bereits verfügbar ab:

  • 7,50 Euro für Einzelreisende
  • 17,80 Euro für Familien

Je nach individuellem Bedarf sollte eine gute Auslandskrankenversicherung die Kosten übernehmen für:

  • Sportverletzungen
  • Rücktransport in die Heimat
  • Rooming-in
  • Betreuung und/oder Heimreise von Kindern (falls Elternteil im Krankenhaus liegt)
  • Zahnbehandlungen und Zahnersatz

Auslandskrankenversicherung nach individuellem Bedarf auswählen!

Damit Sie die genau für Ihre Ansprüche passende Auslandskrankenversicherung finden, sollten Sie neben dem Testergebnis von Stiftung Warentest auch unseren Versicherungsvergleich verwenden. Auf diese Weise können Sie die Tarifdetails problemlos vergleichen und sich für das beste und günstigste Angebot entscheiden. Über den blauen Button “Zum Versicherungsvergleich” gelangen Sie direkt zum Versicherungsrechner. li

16 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.8 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

6 von 7 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Auslandskrankenversicherung?

    Eine private Auslandskrankenversicherung schütz vor Krankheitskosten auf Reisen ins Ausland und übernimmt die Kosten für einen Rücktransport, sofern dieser medizinisch notwendig ist. Ein Auslandskrankenschutz ist daher für jeden, der ins Ausland reist, unverzichtbar.

  • Was ist der Unterschied zwischen einer Reisekrankenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung?

    Die Begriffe Reisekrankenversicherung und Auslandskrankenversicherung werden oft verwechselt. In den letzten Jahren hat sich folgende Regelung immer weiter durchgesetzt: Reisekrankenversicherungen sind Krankenversicherungen für Reisen und Auslandsaufenthalte bis zu einem Jahr. Auslandskrankenversicherungen sind dagegen Krankenversicherungen für Reisen und Auslandsaufenthalte über ein Jahr.

  • Wozu braucht man eine Auslandskrankenversicherung?

    Viele Menschen glauben, auch im Ausland durch die gesetzlichen Krankenkassen gut gegen mögliche Krankheitskosten abgesichert zu sein. Leider ist dies jedoch nicht der Fall. Zwar übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen Kosten im Krankheitsfall auf Reisen, jedoch nur, wenn sich die Schadensfälle innerhalb der Länder ereignen, mit denen ein Sozialabkommen vereinbart ist. Zu diesen sogenannten “Schengen-Staaten” gehören fast alle europäischen Staaten. Bei Reisen außerhalb der Schengen-Staaten besteht kein Versicherungsschutz im Krankheitsfall und alle anfallenden Krankheitskosten müssen aus eigener Tasche bezahlt werden. Eine zusätzliche Krankenversicherung für den Auslandsaufenthalt ist also dringend anzuraten. Doch auch in den Staaten mit Sozialabkommen werden Krankheitskosten nicht zwangsläufig von den gesetzlichen Krankenkassen in vollem Umfang übernommen. Krankenversicherungen rechnen alle Krankheitskosten nach festgelegten Standardsätzen ab. Diese können jedoch im Ausland ganz anders bemessen sein als in Deutschland. Daher kann zu teilweise hohen Eigenkosten der Betroffenen kommen, sofern nur der Versicherungsschutz durch die gesetzlichen Krankenkasse besteht. Eine zusätzliche Krankenversicherung für den Auslandsaufenthalt würde die kompletten Krankheitskosten übernehmen. Bei Erkrankungen oder Unfällen während einer Auslandsreise kommt es immer wieder vor, dass der Erkrankte aus medizinischen Gründen zurück nach Deutschland transportiert werden muss. Auch ein, aus medizinischer Sicht, notwendigen Krankenrücktransport wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Da Krankenrücktransporte extrem teuer sind, könnte die finanzielle Belastung für den Betroffenen unter Umständen sogar existenzbedrohend sein. Schutz bietet eine Auslandskrankenversicherung. Diese übernimmt die Kosten für Krankenrücktransporte aus dem europäischen und außereuropäischen Ausland.

  • Was sollte man beim Abschluss einer Auslandskrankenversicherung beachten?

    Das Angebot an Auslandskrankenversicherungen ist wirklich groß und für den Laien oft undurchschaubar. Welche Auslandskrankenzusatzversicherung tatsächlich die richtige ist, hängt immer vom individuellen Einzelfall ab. Generell gilt die Faustregel: Je länger der Auslandsaufenthalt dauert, desto umfangreicher sollte der Leistungsumfang einer Auslandskrankenversicherung sein. Bei kurzen Auslandsreisen reicht in der Regel eine normale Auslandkrankenversicherung. Bei längeren Aufenthalten im Ausland sind Krankenversicherungen mit umfassenden Vorsorgeleistungen empfehlenswert. Darüber hinaus sollte auch bei vorübergehendem Aufenthalt in Deutschland Versicherungsschutz bestehen. Für alle, die mehrfach im Jahr verreisen ist eine Jahresversicherung interessant. Gerade bei längeren Auslandsaufenthalten ist es wichtig, die richtige Versicherung rechtzeitig abzuschließen. Dabei sollte vor allem die Reisedauer berücksichtigt werden. Eine Auslandskrankenversicherung sollte generell vor dem Reiseantritt abgeschlossen werden. Auch für Sonderfälle gibt es spezielle Angebote. So bieten einige Anbieter Reisekrankenversicherungen speziell für Studenten, Au-Pairs oder auch Rentner an.

 

Weitere Informationen


Sind Sie gesetzlich krankenversichert, ist es in jedem Fall zu empfehlen, eine gute Auslandskrankenversicherung vor einer Reise abzuschließen. Sollten Sie im Urlaub erkranken oder wird sogar aufgrund einer Krankheit ein Rücktransport nötig, übernimmt nur die private zusätzliche Auslandskrankenversicherung die Kosten. Stiftung Warentest überprüft regelmäßig die angebotenen Konditionen und hilft Ihnen mit einem detaillierten Testbericht, die beste Auslandskrankenversicherung zu finden.

Auslandskrankenversicherung muss nicht teuer sein!

Der Auslandskrankenversicherung Test 2012 zeigt, dass eine gute Krankenversicherung für den Urlaub auch gleichzeitig zu den günstigen Auslandskrankenversicherungen gehören kann. Bereits ab 17,80 Euro jährlich kann sich eine komplette Familie mit einem optimalen Reiseschutz absichern. Wer alleine in den Urlaub fahren möchte, erhält eine Jahrespolice der Auslandskrankenversicherung schon ab 7,50 Euro. In der Regel können Sie davon ausgehen, dass der Abschluss einer Jahrespolice günstiger ist, als jede Reise einzeln zu versichern. Entscheiden Sie sich für eine Auslandskrankenversicherung mit der Gültigkeit für ein Jahr, sind alle Reisen Ihrer Familie, gemeinsam oder getrennt, innerhalb des versicherten Zeitraums abgesichert. Dies ist besonders sinnvoll, wenn Sie beispielsweise ältere Kinder haben, die auch mal ohne Mama und Papa in den Urlaub fahren möchten. Der Nachwuchs ist in diesem Fall komplett mit der Jahresauslandskrankenversicherung der Familie geschützt. Hier wurden von Stiftung Warentest selbstverständlich auch billige Auslandskrankenversicherungen genau überprüft. Ob die Kostenübernahme für einen Rücktransport, bei Sportverletzungen oder das Kleingedruckte, der Test Sieger der Auslandskrankenversicherung sollte in allen Bereichen überzeugen. 

Kostenübernahme für einen Rücktransport

Erkranken Sie im Urlaub oder verletzen Sie sich bei einem Unfall, kann ein Rücktransport in die Heimat notwendig werden. Die Kosten für einen Ambulanzflug mit medizinischer Begleitung können allerdings, je nach Reisestrecke, rasch zwischen 9000 und 70.000 Euro liegen. Gut abgeschnitten im Test Auslandskrankenversicherung haben die Versicherer, die die Kosten für einen medizinisch sinnvollen und vertretbaren Rücktransport übernehmen. Testsieger 2012 der Auslandskrankenversicherung in diesem Bereich ist die Würzburger. Das Versicherungsunternehmen hat im Vergleich zum letzten Test Auslandskrankenversicherung der Stiftung Warenrest den Leistungsumfang deutlich verbessert. Darüber hinaus bieten sechs weitere Tarife einen sehr guten Reiseschutz.

Auslandskrankenversicherung Testergebnisse nicht immer positiv!

Der Auslandskrankenversicherung Finanztest konnte jedoch nicht nur positive Ergebnisse erzielen. Durch das veränderte und strengere Testverfahren haben sich zum letzten Finanztest Auslandskrankenversicherung einige Ergebnisse verschoben. Konnten im Vorjahr noch 24 Policen mit einer Note "Gut" überzeugen, sind es beim Auslandskrankenversicherung Test 2012 nur noch 12 Tarife. Zudem musste Stiftung Warentest zehnmal die Note "Ausreichend" vergeben. Im Test davor erzielten lediglich vier Policen diese Bewertung. Schlusslicht der aktuellen Bewertung der Auslands Krankenversicherung ist, das Versicherungsunternehmen universa. Der angebotene Tarif wurde von Finanztest mit der Note "Mangelhaft" bewertet.

Kostenübernahme bei Sportverletzungen

Die umfassendere und strengere Testmethode von Stiftung Warentest bezog beim Test Auslandskrankenversicherung Vergleich das erstmals die Kostenübernahme bei Sportverletzungen mit ein. Erfreulicherweise konnte Stiftung Warentest bei den meisten Versicherungsunternehmen eine positive Bilanz ziehen. Sind Sie kein Berufssportler und verletzten Sie sich auf Reisen, etwa beim Training für einen Wettkampf übernehmen die besten Auslandskrankenversicherung die Behandlungskosten. Dies gilt auch dann, wenn Sie im Urlaub an einem vereinsmäßig organisierten Wettkampf teilnehmen. Einzige Ausnahme bilden hier die Versicherungen der Arag und des Deutscher Rings. Sie erstatten in solchen Fällen die Krankheitskosten nicht. Nutzen Sie daher zusätzlich zum Testergebnis von Stiftung Warentest unseren gebührenfreien Versicherungsvergleich. Auf diese Weise können Sie die verschiedenen Tarife detailliert vergleichen und sich für den Versicherer entscheiden, der Ihrem Bedarf entspricht. Sie gelangen über den blauen Button "Zum Versicherungsvergleich" sofort zum Versicherungsrechner und können dort die Angaben zu Ihrem gewünschten Reiseschutz eintragen und sämtliche Policen direkt vergleichen.

Kostenübernahme für Rooming-in, Betreuung und Heimreise

Wird Ihr Kind im Urlaub krank oder verletzt sich, sodass der Aufenthalt in einem Krankenhaus erforderlich wird, bieten einige Auslandskrankenversicherungen die Kostenübernahme für Rooming-in an. Das bedeutet, Sie dürfen bei Ihrem Kind im Krankenhaus mit im Zimmer bleiben. Tritt der umgekehrte Fall ein und müssen Sie in eine Klinik eingewiesen werden, ist eine Betreuung oder die Heimreise für Ihr Kind erforderlich. Hier tragen die Versicherungsunternehmen Würzburger, DFV und HanseMerkur die Kosten. Immerhin eine eingeschränkte Leistung mit der Kostenübernahme für eine Heimreise konnten im Stiftung Warenrest Auslandskrankenversicherungen Vergleich die Anbieter R+V, ERV und AGA bieten.

Interaktive Testtabelle

Auf der Homepage von Stiftung Warentest, test.de, können Sie die Ergebnisse des Vergleichs der Auslandskrankenversicherungen von Stiftung Warentest in einer interaktiven Testtabelle nach Ihrem individuellen Bedarf filtern. Dort finden Sie insgesamt über 100 Tarifvarianten, die für Einzelpersonen, Familien oder Senioren passend sind sowie die besten Auslandskrankenversicherung Policen für lange Reisen. Stiftung Warentest hat zudem die Auslandskrankenversicherung für die USA im Test berücksichtigt und ebenso finden Sie die Auslandskrankenversicherung für 6 Monate im Test. Entscheidend für Ihren optimalen Versicherungsschutz ist die Wahl einer genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Auslandskrankenversicherung. Der Testsieger Auslands Krankenversicherung von Stiftung Warentest kann Ihnen einen guten Anhaltspunkt bieten. Allerdings sollten Sie in jedem Fall zusätzlich einen Versicherungsvergleich durchführen.

Testergebnis ersetzt Versicherungsvergleich nicht!

Der Auslandskrankenversicherung Testsieger von Stiftung Warentest ist keinesfalls automatisch die beste Wahl für Ihren Bedarf. Vielmehr kommt es darauf an, dass Sie eine genau passende Auslandskrankenversicherung abschließen. Daher ist es in jedem Fall empfehlenswert, unseren kostenlosen Versicherungsvergleich zu verwenden. Über den blauen Button "Zum Versicherungsvergleich" gelangen Sie direkt zur Suchmaske, in die Sie Ihre individuellen Angaben zum Versicherungsschutz und zu Ihrer Reise eintragen können. Bei uns können Sie beispielsweise nicht nur nach einer guten und günstigen Auslandskrankenversicherung suchen, sondern ebenso Ihren Reiseschutz mit einer Reiserücktritts- und Reiseabbruchsversicherung erweitern. Haben Sie die erforderlichen Daten in den Versicherungsrechner eingetragen, ermittelt dieser umgehend die möglichen Tarife. Hier können die besten Auslandskrankenversicherungen durchaus zu den günstigsten Angeboten gehören. Vergleichen Sie in Ruhe die verschiedenen Tarife und behalten Sie gerne den Auslandskrankenversicherung Langzeit Test von Stiftung Warentest im Hinterkopf. 

Individueller Reiseschutz

Nutzen Sie unseren Versicherungsvergleich, um eine Auslandskrankenversicherung billig und gleichzeitig mit einem optimalen Tarif zu ermitteln. Möchten Sie beispielsweise keinesfalls Sport im Urlaub treiben, benötigen Sie auch nicht unbedingt eine Auslandskrankenversicherung, die Behandlungskosten nach einer Sportverletzung übernimmt. Andersherum ist es bei einer Reise mit einem kleinen Kind sicherlich sinnvoll, eine Auslandskrankenversicherung des Stiftung Warenrest Tests zu wählen, die die finanziellen Aufwendungen für ein Rooming-in übernimmt. Der Stiftung Warentest Auslandskrankenversicherung Test und unsere kostenloser Versicherungsvergleich helfen Ihnen in jedem Fall, die genau für Ihre Ansprüche passende Auslandskrankenversicherung zu ermitteln. Die besten Auslandskrankenversicherungen sind schließlich nichts wert, wenn sie Ihren speziellen Bedarf nicht absichern.