Auslandskrankenversicherung Kosten

Auslandskrankenversicherung Kosten

Die Auslandskrankenversicherung schützt den Reisenden vor finanziellen Einbußen durch eine plötzliche Erkrankung am Reiseort. Die Krankenkassen übernehmen nur einen geringen oder, je nach Reiseland, keinen Schutz.

Kosten der Auslandskrankenversicherung

  • richten sich nach dem Alter 
  • sind reisedauerabhängig 
  • sind abhängig vom Reiseland
  • richten sich nach den Leistungen 

Besonders beachtet werden müssen

  • Konditionen zum Reiserücktransport 
  • Altersgrenzen 
  • chronische Erkrankungen 

Grundsätzliche Leistungen

  • ambulante sowie stationäre Behandlungen am Aufenthaltsort 
  • Privatpatientenstatus im Krankenhaus 
  • Übernahme Schmerzbehandlung Zahnarzt 
  • Kostenübernahme bei Reparaturen am Zahnersatz oder Zahnfüllungen 
  • ärztlich verordnete Medikamente, Heil- und Hilfsmittel – Krankenrücktransport 
  • Überführung im Todesfall 

Versicherungsvergleich

Da die Vielfalt bei der Auslandskrankenversicherung besonders groß ist, sollte vor dem Abschluss für die sinnvollste Absicherung der interne Vergleichsrechner genutzt werden. Dieser kann sehr einfach über den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich >>“ erreicht werden.

16 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.8 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

6 von 6 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Auslandskrankenversicherung?

    Eine private Auslandskrankenversicherung schütz vor Krankheitskosten auf Reisen ins Ausland und übernimmt die Kosten für einen Rücktransport, sofern dieser medizinisch notwendig ist. Ein Auslandskrankenschutz ist daher für jeden, der ins Ausland reist, unverzichtbar.

  • Was ist der Unterschied zwischen einer Reisekrankenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung?

    Die Begriffe Reisekrankenversicherung und Auslandskrankenversicherung werden oft verwechselt. In den letzten Jahren hat sich folgende Regelung immer weiter durchgesetzt: Reisekrankenversicherungen sind Krankenversicherungen für Reisen und Auslandsaufenthalte bis zu einem Jahr. Auslandskrankenversicherungen sind dagegen Krankenversicherungen für Reisen und Auslandsaufenthalte über ein Jahr.

  • Wozu braucht man eine Auslandskrankenversicherung?

    Viele Menschen glauben, auch im Ausland durch die gesetzlichen Krankenkassen gut gegen mögliche Krankheitskosten abgesichert zu sein. Leider ist dies jedoch nicht der Fall. Zwar übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen Kosten im Krankheitsfall auf Reisen, jedoch nur, wenn sich die Schadensfälle innerhalb der Länder ereignen, mit denen ein Sozialabkommen vereinbart ist. Zu diesen sogenannten “Schengen-Staaten” gehören fast alle europäischen Staaten. Bei Reisen außerhalb der Schengen-Staaten besteht kein Versicherungsschutz im Krankheitsfall und alle anfallenden Krankheitskosten müssen aus eigener Tasche bezahlt werden. Eine zusätzliche Krankenversicherung für den Auslandsaufenthalt ist also dringend anzuraten. Doch auch in den Staaten mit Sozialabkommen werden Krankheitskosten nicht zwangsläufig von den gesetzlichen Krankenkassen in vollem Umfang übernommen. Krankenversicherungen rechnen alle Krankheitskosten nach festgelegten Standardsätzen ab. Diese können jedoch im Ausland ganz anders bemessen sein als in Deutschland. Daher kann zu teilweise hohen Eigenkosten der Betroffenen kommen, sofern nur der Versicherungsschutz durch die gesetzlichen Krankenkasse besteht. Eine zusätzliche Krankenversicherung für den Auslandsaufenthalt würde die kompletten Krankheitskosten übernehmen. Bei Erkrankungen oder Unfällen während einer Auslandsreise kommt es immer wieder vor, dass der Erkrankte aus medizinischen Gründen zurück nach Deutschland transportiert werden muss. Auch ein, aus medizinischer Sicht, notwendigen Krankenrücktransport wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Da Krankenrücktransporte extrem teuer sind, könnte die finanzielle Belastung für den Betroffenen unter Umständen sogar existenzbedrohend sein. Schutz bietet eine Auslandskrankenversicherung. Diese übernimmt die Kosten für Krankenrücktransporte aus dem europäischen und außereuropäischen Ausland.

  • Was sollte man beim Abschluss einer Auslandskrankenversicherung beachten?

    Das Angebot an Auslandskrankenversicherungen ist wirklich groß und für den Laien oft undurchschaubar. Welche Auslandskrankenzusatzversicherung tatsächlich die richtige ist, hängt immer vom individuellen Einzelfall ab. Generell gilt die Faustregel: Je länger der Auslandsaufenthalt dauert, desto umfangreicher sollte der Leistungsumfang einer Auslandskrankenversicherung sein. Bei kurzen Auslandsreisen reicht in der Regel eine normale Auslandkrankenversicherung. Bei längeren Aufenthalten im Ausland sind Krankenversicherungen mit umfassenden Vorsorgeleistungen empfehlenswert. Darüber hinaus sollte auch bei vorübergehendem Aufenthalt in Deutschland Versicherungsschutz bestehen. Für alle, die mehrfach im Jahr verreisen ist eine Jahresversicherung interessant. Gerade bei längeren Auslandsaufenthalten ist es wichtig, die richtige Versicherung rechtzeitig abzuschließen. Dabei sollte vor allem die Reisedauer berücksichtigt werden. Eine Auslandskrankenversicherung sollte generell vor dem Reiseantritt abgeschlossen werden. Auch für Sonderfälle gibt es spezielle Angebote. So bieten einige Anbieter Reisekrankenversicherungen speziell für Studenten, Au-Pairs oder auch Rentner an.

 

Weitere Informationen


Eine Auslandskrankenversicherung übernimmt die Kosten, die anfallen, wenn auf der Reise durch eine plötzliche Erkrankung ein Arztbesuch notwendig wird. Bei europäischen Reisen wird die Differenz, die durch die Krankenkassen beim Reisenden verbleibt, übernommen. Bei weltweiten Reisen oder den Versorgungslücken, die durch die Krankenkassen innerhalb Europas entstehen, übernimmt die private Auslandskrankenversicherung die vollständigen Kosten. Die Preise der Auslandskrankenversicherung können sich jedoch erheblich voneinander unterscheiden, was verschiedenen Faktoren zuzuschreiben ist.

Auslandskrankenversicherung bietet umfangreichen Schutz

Auch wenn die gesetzlichen Krankenkassen im Rahmen des „Kooperationsvertrags“ mit den europäischen Ländern sowie den Mittelmeeranrainerstaaten einen gewissen Schutz übernehmen, ist dieser dennoch nicht ausreichend,denn es werden lediglich die Kosten für eine Arzt- oder Krankenhausbehandlung in der Höhe übernommen, wie sie auch in Deutschland anfallen würden. Allerdings verlangen die Ärzte im Ausland oftmals Tarife, die um einiges höher angesiedelt sind, sodass der verbleibende Rest vom Reisenden aus der eigenen Kasse entrichtet werden muss - und dies direkt und bar nach der Behandlung. Zahlreiche Kosten, wie ein medizinisch notwendiger Reiserücktransport oder Zahnarztbehandlungen sind jedoch nicht im „Leistungskatalog“ der gesetzlichen Krankenkassen vorhanden. Darüber hinaus werden Reisen, die außerhalb Europas stattfinden, durch die Krankenkassen nicht berücksichtigt. Eine private „Auslandskrankenversicherung“ kann hier umfangreichen Schutz bieten. Die Kosten der Auslandskrankenversicherungen sind jedoch sehr unterschiedlich und richten sich nach den Leistungen. Des Weiteren wird der Verbraucher auch kaum eine Auslandskrankenversicherung mit Kosten für 6 Euro erhalten, wenn er in die USA oder Kanada reisen möchte. Im Vergleich zu Deutschland ist das Gesundheitssystem in diesen Ländern enorm teuer.

Kosten der Auslands Krankenversicherung

Die Kosten der Auslands Krankenversicherung richten sich nach Anbieter, Reiseland sowie der Laufzeit des Vertrags. So ist beispielsweise bereits eine Auslandskrankenversicherung mit Kosten von 6 Euro für Einzelpersonen erhältlich. Aber ebenso übernimmt eine 8 Euro Auslandskrankenversicherung die Kosten, die im Krankheitsfall im Reiseland anfallen können. Der Preis der Auslandskrankenversicherung für Familien oder Gruppen ist entsprechend angepasst. Wie hoch bei der Auslandskrankenversicherung der Preis ausfallen wird, muss jeder für sich und seine Lebenssituation individuell berechnen lassen, denn dieser ist zweifelsohne davon abhängig, ob die Reise alleine oder mit der Familie angetreten wird, aber auch das Alter des oder der Reisenden sowie der allgemeine Gesundheitszustand sind ausschlaggebend, wenn es um das Thema „Kosten Auslandskrankenversicherung“ geht. Für Vielreisende sind in der Auslandskrankenversicherung andere Preise zu beachten als für diejenigen, die nur einmal im Jahr ihren Haupturlaub antreten. 

„Laufzeit“ bestimmt in der Auslandskrankenversicherung die Kosten

So kann bei den meisten Anbietern unter einer Einmalversicherung, Jahresversicherung oder Krankenschutz für einen länger andauernden Aufenthalt gewählt werden. Die meisten Gesellschaften bieten eine Auslandsabsicherung für insgesamt 30 oder 42 Tage Aufenthaltszeit pro Jahr an. Hierbei ist es unerheblich, wie oft eine Reise angetreten wird, solange sie diesen Zeitraum nicht überschreitet. Diese Absicherungen sind schon recht günstig erhältlich. So übernimmt eine 8 Euro Auslandskrankenversicherung die Kosten, welche von der Krankenkasse nicht übernommen werden. Wer sich aus den verschiedensten Gründen länger im Ausland aufhalten möchte oder möglicherweise auch muss, wird mit dieser Variante jedoch nicht auskommen. Ebenso wird für diesen Preis die Auslandskrankenversicherung nicht erhältlich sein, wenn die Reise in die USA führt. Die Kosten der Auslandskrankenversicherungen werden grundsätzlich zwischen den Absicherungen mit oder ohne USA und Kanada unterschieden.

„Konditionen zum Rücktransport“ beachten

Weiterhin werden die Preise der Auslandskrankenversicherung durch die Leistungen bestimmt, die unbedingt genauestens in Augenschein genommen werden müssen. Ein ganz wichtiger Aspekt ist dabei der Reiserücktransport, denn hier sind die Unterschiede innerhalb der Versicherungsgesellschaften enorm. So mancher Anbieter, bei dem für die Auslandskrankenversicherung der Preis extrem niedrig ist, übernimmt lediglich den Rücktransport, wenn er vom Arzt als medizinisch notwendig angesehen wird. Für andere Gesellschaften ist es bereits ausreichend, um mittels der Auslandskrankenversicherung die Kosten zu übernehmen, wenn der behandelnde Arzt die Rückführung als medizinisch sinnvoll ansieht oder absehbar ist, dass die Behandlung länger als 14 Tage andauern wird. Was vielen Verbrauchern nicht bekannt sein dürfte, ist die Tatsache, dass solch ein Krankenrücktransport schnell einen fünfstelligen Betrag erreichen kann, vor allem dann, wenn noch eine mitreisende Begleitperson sowie das Gepäck den Patienten begleiten. Auch hier übernimmt nicht jede Auslandskrankenversicherung die Leistung. Schon aus diesem Grund kann es sich als lohnenswert herausstellen, für die Auslandskrankenversicherung Preise zu zahlen, die auf den ersten Moment etwas höher erscheinen.

„Chronische Erkrankungen“

Wie bei jeder Versicherung sind auch in der Auslandskrankenversicherung Leistungsbeschränkungen vorhanden. Diese greifen beispielsweise bei chronischen Erkrankungen, denn es werden lediglich Leistungen übernommen, die plötzlich am Aufenthaltsort eintreten. Sollte bereits vor dem Reiseantritt eine Notwendigkeit der Behandlung bestehen, übernimmt die Versicherung in der Regel keine Kostenübernahme. 

Die Leistungen 

Zu den wichtigsten „Leistungen“ gehören die ambulante sowie stationäre Behandlung. Besonders im zweiten Fall kann der Patient die umfangreichen Leistungen eines Privatpatienten genießen. Zugleich werden medizinisch verordnete Medikament sowie Heil- und Hilfsmittel getragen. Wird eine schmerzstillende Zahnbehandlung notwendig oder muss ein Zahnersatz repariert werden, wird die Auslandskrankenversicherung diesen Punkt übernehmen. Sollte der schlimmste Fall eintreffen und der Reisende am Unfallort versterben, werden die Kosten für die Überführung übernommen. Auch in diesem Fall ist die Rückführung des Reisegepäcks sowie der mitreisenden Angehörigen inbegriffen. 

Versicherungsvergleich

Durch die verschiedensten Variationen, die eine Auslandskrankenversicherung mit sich bringt, ist es besonders wichtig, den internen Vergleichsrechner zu nutzen. So können die „Kosten Auslandskrankenversicherung“ ganz bequem mit den Leistungen in Zusammenhang gesetzt werden, so dass jeder Reisende die Absicherung erhält, die er benötigt. Eine Auslandskrankenversicherung ist vor dem Reiseantritt abzuschließen, ein Onlineabschluss wird angeboten.