Auslandskrankenversicherung USA

Auslandskrankenversicherung USA

Um einen ausreichenden Versicherungsschutz im Krankheitsfall zu gewährleisten, muss die Auslandskrankenversicherung einschließlich des Aufenthalts in den USA beantragt und abgeschlossen werden.

Tarife

  • Versicherungspolicen für Studenten, Schüler und Au-Pairs verfügbar
  • Versicherungspolicen für den berufsbedingten Aufenthalt in Amerika verfügbar
  • Jahresversicherung mit dem Einschluss von Amerika und Kanada abschließbar
  • Einzelversicherung mit Laufzeiten von drei und vier Monaten verfügbar
  • Einzelversicherung mit tageweiser Laufzeit für die USA abschließbar
  • Spezialversicherer im Vergleich einbeziehen

Leistung und Erstattung

  • Versicherungspolice ohne Erstattungshöchstgrenze beantragen
  • 100 % Kostenübernahme bei ambulanten und stationären Behandlungen beachten
  • Übernahme von Transportkosten ohne Einschränkung wählen
  • Umfang der Kostenübernahme von zahnmedizinischen Leistungen beachten
  • 100 % Kostenübernahme für Medikamente und Arzneimittel beachten
  • Versicherungspolice ohne eigene Beteiligung bevorzugen

Jahresversicherung

  • Maximale Reisedauer der Einzelreise beachten
  • Versicherungsschutz bei Bedarf online verlängern
  • Gesonderte Versicherungspolice für den USA Aufenthalt beantragen
  • Kein ausreichender Versicherungsschutz bei berufsbedingten Amerikareisen
  • Für den Aufenthalt als Student, Schüler und Au-Pair nicht ausreichend

Kosten berechnen & Anbieter vergleichen

Die Kosten für die Auslandskrankenversicherung sind von mehreren Faktoren abhängig. Über den auf dieser Seite integrierten Tarifrechner können Sie den unabhängigen Vergleich der Anbieter durchführen und die Kosten für Ihre Auslandskrankenversicherung berechnen. Über den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ gelangen Sie zum Tarifrechner. Dieser bietet Ihnen die Möglichkeit, die passende Auslandskrankenversicherung online abzuschließen.

16 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.8 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

6 von 6 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Auslandskrankenversicherung?

    Eine private Auslandskrankenversicherung schütz vor Krankheitskosten auf Reisen ins Ausland und übernimmt die Kosten für einen Rücktransport, sofern dieser medizinisch notwendig ist. Ein Auslandskrankenschutz ist daher für jeden, der ins Ausland reist, unverzichtbar.

  • Was ist der Unterschied zwischen einer Reisekrankenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung?

    Die Begriffe Reisekrankenversicherung und Auslandskrankenversicherung werden oft verwechselt. In den letzten Jahren hat sich folgende Regelung immer weiter durchgesetzt: Reisekrankenversicherungen sind Krankenversicherungen für Reisen und Auslandsaufenthalte bis zu einem Jahr. Auslandskrankenversicherungen sind dagegen Krankenversicherungen für Reisen und Auslandsaufenthalte über ein Jahr.

  • Wozu braucht man eine Auslandskrankenversicherung?

    Viele Menschen glauben, auch im Ausland durch die gesetzlichen Krankenkassen gut gegen mögliche Krankheitskosten abgesichert zu sein. Leider ist dies jedoch nicht der Fall. Zwar übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen Kosten im Krankheitsfall auf Reisen, jedoch nur, wenn sich die Schadensfälle innerhalb der Länder ereignen, mit denen ein Sozialabkommen vereinbart ist. Zu diesen sogenannten “Schengen-Staaten” gehören fast alle europäischen Staaten. Bei Reisen außerhalb der Schengen-Staaten besteht kein Versicherungsschutz im Krankheitsfall und alle anfallenden Krankheitskosten müssen aus eigener Tasche bezahlt werden. Eine zusätzliche Krankenversicherung für den Auslandsaufenthalt ist also dringend anzuraten. Doch auch in den Staaten mit Sozialabkommen werden Krankheitskosten nicht zwangsläufig von den gesetzlichen Krankenkassen in vollem Umfang übernommen. Krankenversicherungen rechnen alle Krankheitskosten nach festgelegten Standardsätzen ab. Diese können jedoch im Ausland ganz anders bemessen sein als in Deutschland. Daher kann zu teilweise hohen Eigenkosten der Betroffenen kommen, sofern nur der Versicherungsschutz durch die gesetzlichen Krankenkasse besteht. Eine zusätzliche Krankenversicherung für den Auslandsaufenthalt würde die kompletten Krankheitskosten übernehmen. Bei Erkrankungen oder Unfällen während einer Auslandsreise kommt es immer wieder vor, dass der Erkrankte aus medizinischen Gründen zurück nach Deutschland transportiert werden muss. Auch ein, aus medizinischer Sicht, notwendigen Krankenrücktransport wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Da Krankenrücktransporte extrem teuer sind, könnte die finanzielle Belastung für den Betroffenen unter Umständen sogar existenzbedrohend sein. Schutz bietet eine Auslandskrankenversicherung. Diese übernimmt die Kosten für Krankenrücktransporte aus dem europäischen und außereuropäischen Ausland.

  • Was sollte man beim Abschluss einer Auslandskrankenversicherung beachten?

    Das Angebot an Auslandskrankenversicherungen ist wirklich groß und für den Laien oft undurchschaubar. Welche Auslandskrankenzusatzversicherung tatsächlich die richtige ist, hängt immer vom individuellen Einzelfall ab. Generell gilt die Faustregel: Je länger der Auslandsaufenthalt dauert, desto umfangreicher sollte der Leistungsumfang einer Auslandskrankenversicherung sein. Bei kurzen Auslandsreisen reicht in der Regel eine normale Auslandkrankenversicherung. Bei längeren Aufenthalten im Ausland sind Krankenversicherungen mit umfassenden Vorsorgeleistungen empfehlenswert. Darüber hinaus sollte auch bei vorübergehendem Aufenthalt in Deutschland Versicherungsschutz bestehen. Für alle, die mehrfach im Jahr verreisen ist eine Jahresversicherung interessant. Gerade bei längeren Auslandsaufenthalten ist es wichtig, die richtige Versicherung rechtzeitig abzuschließen. Dabei sollte vor allem die Reisedauer berücksichtigt werden. Eine Auslandskrankenversicherung sollte generell vor dem Reiseantritt abgeschlossen werden. Auch für Sonderfälle gibt es spezielle Angebote. So bieten einige Anbieter Reisekrankenversicherungen speziell für Studenten, Au-Pairs oder auch Rentner an.

 

Weitere Informationen


Die USA sind nicht nur ein beliebtes Reiseland, sondern auch zunehmend das Ziel für Studenten die ein Auslandssemester absolvieren. Zudem sind die USA ein häufig gewähltes Land für den Aufenthalt als Au-Pair sowie für Work & Travel Reisende. Die Wahl der Auslandskrankenversicherung für die USA hängt daher nicht nur von der Reisedauer ab. Wichtig ist bei einem Abschluss der Auslandskrankenversicherung für die USA auch der Zweck der Reise. Die Mehrzahl der Versicherungsgesellschaften bietet die Auslandskrankenversicherung mit zwei Optionen an. Zum einen ist dies die weltweite Krankenversicherung und zum anderen die Auslandskrankenversicherung für Amerika und Kanada. Wird für die Vereinigsten Staaten eine Auslandskrankenversicherung beantragt, schließt diese in der Regel auch den Aufenthalt in Kanada ein. Nur wenige Versicherungsgesellschaften schließen bei der Auslandskrankenversicherung die USA ein und gleichzeitig Kanada aus. Da die Auslandskrankenversicherung für die USA im Vergleich zu Auslandskrankenversicherungen ohne dieses Reiseland einen erhöhten Beitrag aufweist, sollte insbesondere hier eine Gegenüberstellung der einzelnen Anbieter durchgeführt werden. Hier bietet es sich an, nach dem Vergleich die USA Auslandskrankenversicherung mit einem bestimmten Reisezweck zu beantragen. Die meisten Versicherer wissen um den Zweck der Amerikareise und bieten die Auslandskrankenversicherung für 3 Monate USA Aufenthalt oder aber die Auslandskrankenversicherung für 4 Monate USA Aufenthalt zu günstigen Konditionen an, wenn der Antrag durch Studenten, Au-pairs oder Work & Travel Teilnehmer gestellt wird. Einige Spezialversicherer offerieren es, die Auslandskrankenversicherung für die USA online abschließen und so zusätzliche Beitragsvergünstigungen in Anspruch nehmen zu können.

Jahresversicherung

Abhängig vom Träger der Versicherung kann für die USA eine Auslandskrankenversicherung als Ganzjahrespolice beantragt werden. Für die USA die Auslandskrankenversicherung mit einer einjährigen Laufzeit zu beantragen empfiehlt sich vor allem für Studenten und für Au-pairs. Ein weiterer Grund für eine einjährige Versicherungslaufzeit kann der Besuch einer High-School in Amerika sein. Hier sollte die Auslandskrankenversicherung für die USA im Vergleich ganz gezielt für Studenten und Schüler ermittelt werden. Für beide Gruppen bieten die Versicherungsgesellschaften und eine Vielzahl von Spezialversicherern gesonderte Policen an. Hier kann dann für Amerika die Auslandskrankenversicherung mit einer Laufzeit von 365 Tagen abgeschlossen werden und der Versicherungsschutz ist in vollem Umfang für die gesamte Aufenthaltsdauer garantiert. Nicht ausreichend ist in solchen Fällen die Auslandskrankenversicherung die 90 Tage USA Aufenthalt abdeckt. Bei den meisten Jahrespolicen ist die Reisedauer der Einzelreise auf maximal 56 oder 90 Tage eingeschränkt. Diese Jahrespolicen beinhalten die Auslandskrankenversicherung für 3 Monate USA Reise nur selten, da die maximale Dauer hier überschritten ist. Wenn die gewünschte Auslandskrankenversicherung 4 Monate USA Aufenthalt oder länger beinhalten soll, sind die meisten Ganzjahrespolicen der anbietenden Versicherer nicht geeignet.

Einzelversicherung

Für einen geplanten Aufenthalt kann man die Auslandskrankenversicherung mit USA online abschließen. In den meisten Fällen empfiehlt es sich, für Kanada und Amerika die Auslandskrankenversicherung auf die gebuchte Reise angepasst abzuschließen. Die hier passende Einzelpolice der Auslandskrankenversicherung für die USA im Vergleich gegenüberzustellen und im Anschluss zu beantragen, nimmt nur wenig Zeit in Anspruch. Zahlreiche Versicherungsgesellschaften gehen davon aus, dass bei einem Aufenthalt in Amerika ein längerer Zeitraum abzudecken ist und bieten die Policen entsprechend an. Die Auslandskrankenversicherung für 90 Tage USA Reise und Aufenthalt wird von der Mehrzahl der Versicherer zu guten Konditionen angeboten. Die Einzelpolice der Auslandskrankenversicherung für Amerika beinhaltet dabei auch meist den Schutz für das angrenzende Kanada. Die Versicherung für eine Einzelreise kann wahlweise mit einer festgelegten Versicherungszeit oder aber als Tagesversicherung abgeschlossen werden. Wenn eine Einzelreise versichert werden soll, empfiehlt es sich auch hier im Vergleich die USA Auslandskrankenversicherung mit einer definierten Vertragslaufzeit und mit einer tageweisen Vertragslaufzeit gegenüberzustellen.

Versicherungsumfang

Der Versicherungsumfang einer für die USA abgeschlossenen Auslandskrankenversicherung sollte genau geprüft werden. Die Kosten für ambulante und stationäre Behandlungen liegen in Amerika deutlich über den Kosten in anderen Reiseländern. Zudem ist ein medizinisch notwendiger oder angeordneter Rücktransport von Amerika in das Heimatland mit sehr hohen Kosten verbunden. Daher sollte für Amerika die Auslandskrankenversicherung mit einer entsprechend hohen Deckungssumme und ohne Erstattungshöchstgrenzen abgeschlossen werden. Wenn Höchstgrenzen festgelegt sind, werden diese durch die hohen Gebührensätze schnell überschritten und der Versicherungsnehmer muss einen erheblichen Anteil an den Behandlungskosten selbst aufbringen. Generell sollte hier darauf geachtet werden, dass bei einem längeren Aufenthalt in den USA auch die Kosten für Vorsorgeuntersuchungen übernommen werden. Insbesondere im zahnmedizinischen Bereich sollten dann nicht nur die Behandlungskosten für schmerzstillende Maßnahmen sondern auch die reinen Vorsorge- und Kontrolluntersuchungen abgedeckt sein.

Versicherungsbeitrag

Der zu entrichtende Beitrag für die Auslandskrankenversicherung einschließlich der USA und Kanada liegt deutlich über dem Beitrag für eine Krankenversicherung mit Ausschluss der Länder. Dies beruht in erster Linie auf den deutlich erhöhten Gebührensätzen und den daraus entstehenden höheren Behandlungskosten. Die Versicherungsleistung liegt im Krankheitsfall höher, so dass die Versicherungsgesellschaften dies über einen erhöhten Beitrag umlegen. Die für Amerika angebotene Auslandskrankenversicherung kann mit einer tageweisen Berechnung des Beitrages abgeschlossen werden. Dann wird der Beitrag zur Krankenversicherung bereits vor Reiseantritt in voller Höhe fällig. Wenn der Aufenthalt in den USA vorzeitig beendet wird, erstattet der Versicherungsträger die vorab geleisteten und überzahlten Beiträge zurück. Gleichzeitig ist es auch möglich, die Krankenversicherung für einen bereits angetretenen Aufenthalt in den USA entsprechend zu verlängern. In der Regel ist es hier möglich, die Auslandskrankenversicherung in den USA online abschließen und ohne Wartezeit den Versicherungsschutz verlängern zu können.