Auslandskrankenversicherung Weltweit

Auslandskrankenversicherung Weltweit

Wenn Sie in fremde Länder reisen, ist eine gute Auslandskrankenversicherung sehr wichtig. Oftmals gilt die Versicherung weltweit, in manchen Fällen ist es jedoch auch möglich, eine spezielle Auslandskrankenversicherung Russland oder eine Auslandskrankenversicherung Spanien abzuschließen, je nachdem, wohin die Reise gehen soll.

Wann ist eine Auslandskrankenversicherung notwendig?

  • Nicht für jede Reise ist eine spezielle Krankenversicherung notwendig
  • Innerhalb Europas besteht fast immer Versicherungsschutz, doch ist bei der gesetzlichen Krankenversicherung die Leistung in der Regel stark eingeschränkt.
  • Bei Fernreisen ist bei gesetzlich versicherten Personen eine Auslandskrankenversicherung dringend notwendig.
  • Privat versicherte Menschen sollten vor einer Fernreise überprüfen, ob ein Versicherungsschutz besteht.

Den günstigsten Tarif im Versicherungsvergleich finden

  • Mit dem Versicherungsvergleich finden Sie immer den günstigsten Tarif für die Auslandskrankenversicherung
  • Außerdem benötigen Sie nur wenige Minuten für die Suche nach der günstigsten Versicherung
  • Unabhängig davon ob Sie einen günstigen Tarif für die Auslandskrankenversicherung Türkei, für die Auslandskrankenversicherung Ukraine oder für die Auslandskrankenversicherung Japan suchen, mit dem “Versicherungsvergleich” finden sie immer ein günstiges Angebot.
16 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.8 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

6 von 6 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Auslandskrankenversicherung?

    Eine private Auslandskrankenversicherung schütz vor Krankheitskosten auf Reisen ins Ausland und übernimmt die Kosten für einen Rücktransport, sofern dieser medizinisch notwendig ist. Ein Auslandskrankenschutz ist daher für jeden, der ins Ausland reist, unverzichtbar.

  • Was ist der Unterschied zwischen einer Reisekrankenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung?

    Die Begriffe Reisekrankenversicherung und Auslandskrankenversicherung werden oft verwechselt. In den letzten Jahren hat sich folgende Regelung immer weiter durchgesetzt: Reisekrankenversicherungen sind Krankenversicherungen für Reisen und Auslandsaufenthalte bis zu einem Jahr. Auslandskrankenversicherungen sind dagegen Krankenversicherungen für Reisen und Auslandsaufenthalte über ein Jahr.

  • Wozu braucht man eine Auslandskrankenversicherung?

    Viele Menschen glauben, auch im Ausland durch die gesetzlichen Krankenkassen gut gegen mögliche Krankheitskosten abgesichert zu sein. Leider ist dies jedoch nicht der Fall. Zwar übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen Kosten im Krankheitsfall auf Reisen, jedoch nur, wenn sich die Schadensfälle innerhalb der Länder ereignen, mit denen ein Sozialabkommen vereinbart ist. Zu diesen sogenannten “Schengen-Staaten” gehören fast alle europäischen Staaten. Bei Reisen außerhalb der Schengen-Staaten besteht kein Versicherungsschutz im Krankheitsfall und alle anfallenden Krankheitskosten müssen aus eigener Tasche bezahlt werden. Eine zusätzliche Krankenversicherung für den Auslandsaufenthalt ist also dringend anzuraten. Doch auch in den Staaten mit Sozialabkommen werden Krankheitskosten nicht zwangsläufig von den gesetzlichen Krankenkassen in vollem Umfang übernommen. Krankenversicherungen rechnen alle Krankheitskosten nach festgelegten Standardsätzen ab. Diese können jedoch im Ausland ganz anders bemessen sein als in Deutschland. Daher kann zu teilweise hohen Eigenkosten der Betroffenen kommen, sofern nur der Versicherungsschutz durch die gesetzlichen Krankenkasse besteht. Eine zusätzliche Krankenversicherung für den Auslandsaufenthalt würde die kompletten Krankheitskosten übernehmen. Bei Erkrankungen oder Unfällen während einer Auslandsreise kommt es immer wieder vor, dass der Erkrankte aus medizinischen Gründen zurück nach Deutschland transportiert werden muss. Auch ein, aus medizinischer Sicht, notwendigen Krankenrücktransport wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Da Krankenrücktransporte extrem teuer sind, könnte die finanzielle Belastung für den Betroffenen unter Umständen sogar existenzbedrohend sein. Schutz bietet eine Auslandskrankenversicherung. Diese übernimmt die Kosten für Krankenrücktransporte aus dem europäischen und außereuropäischen Ausland.

  • Was sollte man beim Abschluss einer Auslandskrankenversicherung beachten?

    Das Angebot an Auslandskrankenversicherungen ist wirklich groß und für den Laien oft undurchschaubar. Welche Auslandskrankenzusatzversicherung tatsächlich die richtige ist, hängt immer vom individuellen Einzelfall ab. Generell gilt die Faustregel: Je länger der Auslandsaufenthalt dauert, desto umfangreicher sollte der Leistungsumfang einer Auslandskrankenversicherung sein. Bei kurzen Auslandsreisen reicht in der Regel eine normale Auslandkrankenversicherung. Bei längeren Aufenthalten im Ausland sind Krankenversicherungen mit umfassenden Vorsorgeleistungen empfehlenswert. Darüber hinaus sollte auch bei vorübergehendem Aufenthalt in Deutschland Versicherungsschutz bestehen. Für alle, die mehrfach im Jahr verreisen ist eine Jahresversicherung interessant. Gerade bei längeren Auslandsaufenthalten ist es wichtig, die richtige Versicherung rechtzeitig abzuschließen. Dabei sollte vor allem die Reisedauer berücksichtigt werden. Eine Auslandskrankenversicherung sollte generell vor dem Reiseantritt abgeschlossen werden. Auch für Sonderfälle gibt es spezielle Angebote. So bieten einige Anbieter Reisekrankenversicherungen speziell für Studenten, Au-Pairs oder auch Rentner an.

 

Weitere Informationen


Die Urlaubsreise ist für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Im Urlaub können die Reisenden richtig entspannen und so den harten Arbeitsalltag vergessen. Die Reise ermöglicht es, neue Kräfte zu tanken und so die Herausforderungen des Alltags wieder besser zu bewältigen. Auf einer Urlaubsreise bestehen jedoch immer auch gewisse Risiken. Eines dieser Risiken ist es, im Urlaub zu erkranken. Dies macht nicht nur den Spaß und die Entspannung am Urlaubsort zunichte, sondern kann auch weitere Probleme nach sich ziehen. Wenn Sie keine gute Auslandskrankenversicherung abgeschlossen haben, müssen Sie für die teilweise sehr hohen Behandlungskosten selbst aufkommen. Dies führt dazu, dass durch die Krankheit auf der Reise nicht nur die Urlaubsfreude getrübt wird, sondern auch erhebliche finanzielle Belastungen entstehen können. Daher empfiehlt es sich immer, eine gute Reisekrankenversicherung abzuschließen. Wenn Sie im Versicherungsvergleich ein günstiges Angebot suchen, sind die Kosten dafür nur minimal.

Erhöhte Gesundheitsrisiken auf einer Auslandsreise

Im Urlaub krank zu werden, ist sehr unangenehm. Doch gerade auf einer Reise ist das Risiko, zu erkranken, leider noch etwas höher als zu Hause. Dies liegt zum einen daran, dass in fremden Ländern oftmals unterschiedliche Krankheitserreger existieren. Die meisten Menschen entwickeln Abwehrkräfte gegen die Viren und Bakterien, mit denen sie häufig in Kontakt kommen. Wenn im Urlaubsland jedoch andere Krankheitserreger vorkommen, sind die Abwehrkräfte in der Regel nur schwach ausgeprägt. Dies hat zur Folge, dass die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung im Urlaub etwas höher ist als in der Heimat. Auch der Krankheitsverlauf kann etwas schwerer verlaufen, was die Wahrscheinlichkeit, dass ein Arztbesuch notwendig wird, ebenfalls erhöht. Die ungewohnte Ernährung und die in vielen Urlaubsländern schlechteren Hygienestandards erhöhen außerdem das Risiko für Magen-Darm-Erkrankungen. Doch nicht nur die Wahrscheinlichkeit für eine Erkrankung steigt im Urlaub, auch das Unfallrisiko ist in der Regel etwas höher. Viele Menschen nutzen den Urlaub, um Sport zu treiben. In manchen Ländern bestehen außerdem ganz spezifische Gefahren für die Gesundheit. Diese können Sie in den <a href="http://www.auswaertiges-amt.de/sid_DF1F2EF10A3056CD29C26B6F8C7FF8BA/DE/Laenderinformationen/Uebersicht_Navi.html">Reise-Informationen des Auswärtigen Amts</a> überprüfen. So sehen Sie sofort, welche Gefahren in Ihrem Urlaubsland bestehen.

Der Versicherungsschutz auf Auslandsreisen

Eine Auslandskrankenversicherung ist nicht für alle Reisen notwendig. In einigen Fällen übernimmt auch die gewöhnliche Krankenversicherung die Kosten für die Behandlung im Ausland. Doch ist es immer wichtig, im Einzelfall zu überprüfen, ob ein Versicherungsschutz besteht und ob beispielsweise für eine Reise nach Ungarn eine Auslandskrankenversicherung Ungarn notwendig ist. Insbesondere für die Versicherten bei den gesetzlichen Krankenkassen besteht nur ein minimaler Schutz im Ausland. Zwar haben Sie auch hier Anrecht auf eine Behandlung innerhalb der EU und einiger weiterer Staaten, doch ist hier die Leistung oftmals mangelhaft. In vielen Ländern haben Sie auch innerhalb der EU Probleme, einen Arzt zu finden, der Sie auf Kosten der gesetzlichen Krankenkasse behandelt. Wenn Sie beispielsweise eine Reise nach Polen oder nach Italien planen, sollten Sie daher eine Auslandskrankenversicherung Polen beziehungsweise eine Auslandskrankenversicherung Italien abschließen. So sind Sie immer auf der sicheren Seite. Insbesondere wenn die Krankheit so schwer sein sollte, dass ein Rücktransport notwendig sein sollte, ist es für gesetzlich Versicherte sehr wichtig, eine Auslandskrankenversicherung EU abzuschließen, da diese Leistung auch innerhalb Europas nicht übernommen wird. Bei den privaten Krankenversicherungen stellt sich hingegen ein anderes Bild dar. Hier hängt der Umfang der Leistungen im Ausland immer vom jeweiligen Versicherungsvertrag ab und wird hier festgeschrieben. Fast immer besteht jedoch in Europa eine gute Absicherung, die auch den Krankenrücktransport einschließt, sodass eine 
separate Auslandskrankenversicherung Schweiz oder eine Auslandskrankenversicherung Dänemark in der Regel nicht notwendig ist. Allerdings sollten Sie hier immer entweder bei der Versicherung nachfragen, oder den Vertrag genau lesen. Es gibt nämlich auch Ausnahmen, die auch für privat Versicherte eine Auslandskrankenversicherung Frankreich oder eine Auslandskrankenversicherung England notwendig machen. Für Fernreisen ergibt sich auch für privat versicherte Personen ein anderes Bild. Denn außerhalb Europas beinhalten nur wenige Versicherungen einen ausreichenden Schutz. Daher ist beispielsweise eine Auslandskrankenversicherung für Brasilien, eine Auslandskrankenversicherung Canada oder eine Auslandskrankenversicherung für Australien auch für privat Versicherte sehr sinnvoll.

Reisekrankenversicherung weltweit

Die meisten Versicherungen bieten eine weltweite Auslandskrankenversicherung an. Es ist nicht notwendig, eine separate Auslandskrankenversicherung China, eine Auslandskrankenversicherung Kuba oder eine Auslandskrankenversicherung Russland abzuschließen. Alle diese Länder sind in der Regel in dem normalen Versicherungspaket enthalten. Sie können diese Versicherung daher auch als Auslandskrankenversicherung Weltreise nutzen. Selbst wenn Sie mehrmals in einem Jahr ins Ausland reisen, ist es nicht notwendig, verschiedene Versicherungen abzuschließen. Wenn Sie beispielsweise in einem Jahr nach Griechenland, Thailand und Israel reisen, müssen Sie nicht eine Auslandskrankenversicherung Griechenland, eine Auslandskrankenversicherung Thailand und eine Auslandskrankenversicherung Israel abschließen. Eine einzige weltweite Auslandskranken Reiseversicherung ist hier ausreichend, wenn Sie dabei die Option wählen, dass diese das ganze Jahr gültig sein soll.

Reiseversicherungen für einen Urlaub in Europa

Viele Menschen gehen davon aus, dass bei einem Urlaub in Europa keine Versicherung notwendig sei. Doch kann auch eine Auslandskrankenversicherung Holland oder eine Auslandskrankenversicherung Italien sehr sinnvoll sein. In vielen Ländern Europas besteht zwar ein Versicherungsschutz, doch bestehen dennoch viele Risiken - insbesondere bei gesetzlich versicherten Patienten. Wenn Sie beispielsweise nach Norwegen oder Österreich reisen und keine Auslandskrankenversicherung Norwegen oder Auslandskrankenversicherung Österreich abgeschlossen haben, kann dies zu Problemen führen. Da die Abrechnung direkt über die deutschen Versicherungen erfolgen muss, sind manche Ärzte nicht gewillt, die notwendigen Formalitäten zu erledigen und versuchen so mit allen Mitteln, eine Behandlung zu vermeiden.

Krankenversicherung auf Fernreisen

Eine Auslandskrankenversicherung Indien oder eine Auslandskrankenversicherung Japan bietet Ihnen auf Reisen in diese Länder immer einen besonders guten Schutz. So können Sie sich nicht nur sicher sein, dass alle Kosten für die Behandlungen übernommen werden, selbst wenn Sie die Reise abbrechen müssen und einen Krankentransport in Ihre Heimat benötigen, sind die Kosten abgedeckt. Wenn Sie eine Auslandskrankenversicherung Indonesien oder eine Auslandskrankenversicherung Kanada abgeschlossen haben, stehen Ihnen bei Problemen in diesen Ländern die Mitarbeiter der Versicherung auch immer zur Seite und helfen Ihnen dabei, eine angemessene Behandlung zu erhalten.

Die günstigste Krankenversicherung im Internet finden

Unabhängig davon, ob Sie eine Auslandskrankenversicherung Kroatien eine Auslandskrankenversicherung Kuba oder eine Auslandskrankenversicherung Mallorca benötigen, die einfachste Methode, einen günstigen Anbieter zu finden, stellt immer der Versicherungsvergleich im Internet dar. Wenn Sie dieses Angebot nutzen, müssen Sie lediglich angeben, wie viele Personen Sie versichern wollen und wie alt diese sind. Der Versicherungsvergleich liefert Ihnen daraufhin sofort die günstigsten Angebote für die Auslandskrankenversicherung Marokko, für die Auslandskrankenversicherung Mexiko oder für die Auslandskrankenversicherung Neuseeland, je nachdem, welches Land Sie in Ihrem Urlaub aufsuchen wollen. Der Versicherungsvergleich bietet eine sehr gute Möglichkeit, um ohne langes Suchen die günstigste Auslandskrankenversicherung New York oder das beste Angebot für die Auslandskrankenversicherung Nordamerika zu finden.