Kreditkarte mit Auslandskrankenversicherung

Kreditkarte mit Auslandskrankenversicherung

Mittlerweile bietet nahezu jede Bank eine Auslandskrankenversicherung in Verbindung mit einer goldenen Kreditkarte an. Die Fülle der Angebote in diesem Bereich erschwert die Wahl der richtigen Kreditkarte ungemein. Um die Suche so effektiv wie möglich zu gestalten, haben wir einen Vergleichsrechner entwickelt, der Ihnen anhand individueller Eingaben, einen guten Überblick über die zu Ihnen passenden Versicherungstarifen vermittelt. Wer bereits eine Kreditkarte mit Auslandskrankenschutz besitzt und sich lediglich über die von dieser abgesicherten Risiken informieren will, findet hier alle relevanten Informationen im Überblick. Nicht nur der Karteninhaber, sondern auch die Reisebegleitung und Kinder sind mit folgenden Leistungen abgesichert:

Autoschutzbrief innerhalb Europa

  • Volle Kostenübernahme bei Unfall, Pannen und der Folgekosten
  • Übernahme aller Kosten, die notwendig sind, Ihren Urlaub fortsetzen zu können.

Auslandsreise-Krankenversicherung

  • Kostenübernahme bei medizinischen Behandlungen. Gilt auch für Zahnarzt und Rücktransport.
  • Freie Arztwahl und freie Auswahl des Krankenhauses
  • Vorzugsbehandlung

Reiserücktritts- und Reiseabbruchkostenversicherung 

  • Kostenersatz bei Nichtantritt einer Reise bis 10.000,- Euro
  • Eigenkostenbeitrag schon ab 100,- Euro pro Reise möglich

Reise-Notfallservice 

  • Medizinischer und juristischer Notfallservice
  • Reisedokumenten-Notfallservice
  • Notfallservice für Ihre Kreditkarte und Bargeldbeschaffung

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Eine einfache Suche nach der auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Versicherung ermöglichen wir Ihnen über unseren Button „Zum Versicherungsvergleich>>“. Sie erhalten eine Auswahl der zu Ihnen passendsten Angebote, die gewünschte Versicherung kann im Anschluss einfach und sicher direkt online abgeschlossen werden.

16 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.8 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

6 von 7 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Auslandskrankenversicherung?

    Eine private Auslandskrankenversicherung schütz vor Krankheitskosten auf Reisen ins Ausland und übernimmt die Kosten für einen Rücktransport, sofern dieser medizinisch notwendig ist. Ein Auslandskrankenschutz ist daher für jeden, der ins Ausland reist, unverzichtbar.

  • Was ist der Unterschied zwischen einer Reisekrankenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung?

    Die Begriffe Reisekrankenversicherung und Auslandskrankenversicherung werden oft verwechselt. In den letzten Jahren hat sich folgende Regelung immer weiter durchgesetzt: Reisekrankenversicherungen sind Krankenversicherungen für Reisen und Auslandsaufenthalte bis zu einem Jahr. Auslandskrankenversicherungen sind dagegen Krankenversicherungen für Reisen und Auslandsaufenthalte über ein Jahr.

  • Wozu braucht man eine Auslandskrankenversicherung?

    Viele Menschen glauben, auch im Ausland durch die gesetzlichen Krankenkassen gut gegen mögliche Krankheitskosten abgesichert zu sein. Leider ist dies jedoch nicht der Fall. Zwar übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen Kosten im Krankheitsfall auf Reisen, jedoch nur, wenn sich die Schadensfälle innerhalb der Länder ereignen, mit denen ein Sozialabkommen vereinbart ist. Zu diesen sogenannten “Schengen-Staaten” gehören fast alle europäischen Staaten. Bei Reisen außerhalb der Schengen-Staaten besteht kein Versicherungsschutz im Krankheitsfall und alle anfallenden Krankheitskosten müssen aus eigener Tasche bezahlt werden. Eine zusätzliche Krankenversicherung für den Auslandsaufenthalt ist also dringend anzuraten. Doch auch in den Staaten mit Sozialabkommen werden Krankheitskosten nicht zwangsläufig von den gesetzlichen Krankenkassen in vollem Umfang übernommen. Krankenversicherungen rechnen alle Krankheitskosten nach festgelegten Standardsätzen ab. Diese können jedoch im Ausland ganz anders bemessen sein als in Deutschland. Daher kann zu teilweise hohen Eigenkosten der Betroffenen kommen, sofern nur der Versicherungsschutz durch die gesetzlichen Krankenkasse besteht. Eine zusätzliche Krankenversicherung für den Auslandsaufenthalt würde die kompletten Krankheitskosten übernehmen. Bei Erkrankungen oder Unfällen während einer Auslandsreise kommt es immer wieder vor, dass der Erkrankte aus medizinischen Gründen zurück nach Deutschland transportiert werden muss. Auch ein, aus medizinischer Sicht, notwendigen Krankenrücktransport wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Da Krankenrücktransporte extrem teuer sind, könnte die finanzielle Belastung für den Betroffenen unter Umständen sogar existenzbedrohend sein. Schutz bietet eine Auslandskrankenversicherung. Diese übernimmt die Kosten für Krankenrücktransporte aus dem europäischen und außereuropäischen Ausland.

  • Was sollte man beim Abschluss einer Auslandskrankenversicherung beachten?

    Das Angebot an Auslandskrankenversicherungen ist wirklich groß und für den Laien oft undurchschaubar. Welche Auslandskrankenzusatzversicherung tatsächlich die richtige ist, hängt immer vom individuellen Einzelfall ab. Generell gilt die Faustregel: Je länger der Auslandsaufenthalt dauert, desto umfangreicher sollte der Leistungsumfang einer Auslandskrankenversicherung sein. Bei kurzen Auslandsreisen reicht in der Regel eine normale Auslandkrankenversicherung. Bei längeren Aufenthalten im Ausland sind Krankenversicherungen mit umfassenden Vorsorgeleistungen empfehlenswert. Darüber hinaus sollte auch bei vorübergehendem Aufenthalt in Deutschland Versicherungsschutz bestehen. Für alle, die mehrfach im Jahr verreisen ist eine Jahresversicherung interessant. Gerade bei längeren Auslandsaufenthalten ist es wichtig, die richtige Versicherung rechtzeitig abzuschließen. Dabei sollte vor allem die Reisedauer berücksichtigt werden. Eine Auslandskrankenversicherung sollte generell vor dem Reiseantritt abgeschlossen werden. Auch für Sonderfälle gibt es spezielle Angebote. So bieten einige Anbieter Reisekrankenversicherungen speziell für Studenten, Au-Pairs oder auch Rentner an.

 

Weitere Informationen


In Vorfreude einer wohlverdienten Urlaubsreise denken nur wenige an einen ausreichenden Versicherungsschutz vor und während des Auslandsaufenthalts. Doch gerade hier können sich für Sie unverschuldete Kosten verstecken. Wir geben Ihnen daher einen Einblick in die Versicherungsleistungen der drei größten Kreditkartengesellschaften und konzentrieren uns auf die goldenen Karten, insbesondere der Auslandskrankenversicherung Kreditkarte Ausland. Die richtige Versicherung für Ihren Urlaub rechnen wir Ihnen in nur wenigen Schritten über das Feld „Zum Versicherungsvergleich>>“ aus, welche Sie dann direkt abschließen können. 

Kreditkartengesellschaften

Die wohl bekanntesten Anbieter für Kreditkarten sind die Visa Card, die Mastercard und die American Express. Deren weltweite Akzeptanz ist hoch und die Versicherungsleistungen sehr umfangreich. Zusätzlich ermöglichen einige Kreditkartengesellschaften die individuelle Leistungsgestaltung der Karten. So gibt es bei American Express neben der Standard- und Goldkarte weitere Karten (zum Beispiel: Platinum Card, Corporate Card). Einen Überblick hierzu erhalten Sie auf https://ssl.amex-services.de/insurance/popup/de/index9.html. Auch Bonuspunkteprogramme oder Vergünstigungen von Dienstleistungen (Freizeitgestaltung und Reisen) sind neben den Einkaufsversicherungsleistungen besondere Eigenschaften der Kreditkarten, die wir hier jedoch nicht weiter erörtern. 

Reiseversicherung der Kreditkarten

Durch Medien bekannt sind die Auslandskrankenversicherung Visa für das Ausland und die Auslandskrankenversicherung Mastercard Ausland. Doch bei welchen Karten welche Versicherungsleistungen enthalten sind und ob es darüber hinaus weitere Vorzüge gibt, ist kaum bekannt. Es werden nämlich die Kreditkarten grundsätzlich in Standardkarten und goldenen Karten unterteilt. Die Leistungen dieser Karten unterscheiden sich innerhalb der Standardkarten und Goldkarten kaum, so dass wir die Leistungen zusammenfassen können. Doch zu beachten ist, dass die Versicherungsleistungen im Umfang nur bei den Goldkarten enthalten sind. Demzufolge gibt es nur die Auslandskrankenversicherung Mastercard Gold und die Visa Card Ausland Krankenversicherung der Goldkarte, sowie die Auslandskrankenversicherung der American Express Gold.

Kreditkarte Auslandskrankenversicherung

Wenn Sie mit Ihrer Goldkarte Ihren Urlaub bezahlen, genießen Sie automatisch dieses Schutzpaket. Darüber hinaus werden Ihre Reisebegleitung und Ihre Kinder bei der Kreditkarte Auslandskrankenversicherung
versichert, rund um die Uhr. So ist bei der American Express die Kostendeckung für Bestattung im Ausland oder die Überführung des Verstorbenen bis 1.500,- Euro enthalten. Auch Kinderrückholung wird mit 75,- Euro pro Nacht gewährleistet. Die Kostenübernahme der Such- und Rettungskosten, sowie die Kosten für Rücktransport und Krankenhausbesuch (der Angehörigen zur Unterstützung der Genesung) sind auch bei der Auslandskrankenversicherung Mastercard Gold und Visa inbegriffen. Interessant erscheint, dass die Kostenerstattung der Auslandskrankenversicherung Ausland in der Höhe sehr unterschiedlich ist. Die American Express verspricht unbegrenzten Schutz. Hingegen die Auslandskrankenversicherung goldene Mastercard und Visa Card setzen eine Grenze bei 10.000,- Euro. Heilbehandlungskosten und der Krankenhausaufenthalt sind hierbei insbesondere gemeint. Die Auslandskrankenversicherung Mastercard Ausland und die Visa Card Ausland Krankenversicherung ergänzen Ihre Leistung noch um Zahnarztkosten, die entstehen, wenn bei Ihnen Schmerzleiden auftreten sollten, bis 300,- Euro. Doch wie sieht es mit dem Selbstbehalt aus? Bei der American Express liegt Ihr Eigenanteil bei zehn Prozent der erstattungsfähigen Kosten und muss mindestens 100,- Euro sein. Bei der Mastercard Gold Ausland Krankenversicherung und der Auslandskrankenversicherung Visa im Ausland gibt es keinen Selbstbehalt. Die Versicherung gilt bei der American Express unbegrenzt, bei der Auslandskrankenversicherung Visa im Ausland 62 Tage und bei der Mastercard Gold Ausland Krankenversicherung für 60 Tage Auslandsaufenthalt. Bei der Wahl des Anbieters entscheiden Sie sich also entweder für unbegrenzten Schutz mit Eigenanteil oder für einen begrenzten Schutz ohne Eigenanteil. 

Kreditkarte Reiseabbruch- und Reiserücktrittsversicherung

Entgegen der Voraussetzung der Auslandskrankenversicherung Kreditkarte Ausland muss hier nicht nur mit der Karte bezahlt worden sein, sondern der Karteninhaber hätte sie auch angetreten. Sofern Ihre Reise storniert oder wenn Ihre Reise abgebrochen werden muss und Sie wieder zurückreisen, werden alle Kosten bis 10.000,- Euro übernommen. Dies versprechen die Mastercard und Visa Card. Bei der American Express erhalten Sie auch dann Kostenersatz, wenn Sie eine Reise verschieben möchten. Der Höchstbetrag ist jedoch bei der American Express auf 5.000,- Euro begrenzt. Und welchen Eigenbeitrag gibt es bei der Reiseabbruch- und Reiserücktrittsversicherung? Ganz anders als bei der Auslandskrankenversicherung goldene Mastercard und Auslandskrankenversicherung Visa fallen jetzt Kosten überall an. Zwanzig Prozent der Kosten, mindestens jedoch 100,- Euro je Reisender werden als Aufwand berechnet. Bei der American Express sind es zehn Prozent bei 100,- Euro. 

Kreditkarte Autoschutzbrief

Ist mit der Karte gebucht worden, doch nimmt der Karteninhaber an der Reise nicht teil, gilt der Versicherungsschutz für alle Reisenden (Partner(in) und Kinder). Kommen Sie in die Situation, dass Sie abgeschleppt werden müssen, eine Reparatur ansteht oder Sie einen Ersatzteileversand in Anspruch nehmen müssen, gestatten alle drei Anbieter volle Kostendeckung. Die Fahrzeugrückführung und auch die Fahrzeugaufbewahrung (neben Bergung) sind einbezogen. Einen besonderen Vorzug gewährt die American Express. Denn es wird im Schutzbrief gleichzeitig eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung vereinbart. Nachzulesen ist dies auf http://www.amex-services.de/versicherungsbedingungen/Gold_Card_Versicherungsbedingungen.pdf. 

Kreditkarte Notfallservice und Reisekomfort

Verschiedene Kreditkartengesellschaften bezeichnen Ihren Notfallservice anders. Jedoch ist prinzipiell eine Gliederung in einen Hotline-Notfallservice, Bargeld- und Kartenservice und Sonderleistungen möglich. Bekannt ist, dass die Hotline alle von Ihnen gemeldeten Ereignisse erfasst und Empfehlungen für Ärzte in der Region, Krankenhäuser, Behörden und Dolmetschern, neben Anwälten ausspricht. Dadurch erhalten Sie erste Hilfe und können gegebenenfalls Dokumente, die Sie verloren haben, neu beantragen. Wenn Ihnen Ihre Karte gestohlen wurde oder sie nicht mehr funktioniert, erhalten Sie dennoch Zahlungsmittel. Bargeld oder prompter Kartenersatz ermöglicht Ihnen im Urlaub weiter zu bleiben. Sonderleistungen zeichnen sich vor allem bei der American Express aus. Hier gibt es eine Reisekomfort-Versicherung, welche Flugverspätungen, Flugüberbuchungen und Flugannullierung kostenmäßig ergreift.